SPD Wadersloh

Herzlich Willkommen bei der SPD-Wadersloh

Liebe Besucherinnen und Besucher,
herzlich willkommen auf den Internetseiten der SPD in Wadersloh

Hier finden Sie alles über Politik und Personen, Tatsachen und Meinungen, Standpunkte und Debatten in unserer Partei: Im Gemeindeverband, in den Ortsvereinen und in der Ratsfraktion.

Hier können Sie Informationen über die SPD Wadersloh, unsere Arbeit und die Menschen, die sich in der SPD engagieren nachlesen.

Da wir Politik aber als etwas Lebendiges betrachten, wollen wir nicht nur informieren, sondern gerne auch Ihre Meinungen und Anliegen erfahren.

Wir freuen uns über Anregungen für unsere politische Arbeit für Wadersloh und beantworten gerne Ihre Fragen.

Viel Spass beim Surfen wünscht Ihnen
Ihre SPD Wadersloh

 
 

10.03.2016 in Topartikel Veranstaltungen

KEIN NEUER MAIBAUM FÜR WADERSLOH !

 

+++ Neuigkeit aus dem SKA +++

KEIN NEUER MAIBAUM FÜR WADERSLOH !

Wie gerade im Ausschuss für Schule, Kultur und Sport bekannt wurde, ist der Antrag der Freiwilligen Feuerwehr Wadersloh auf Bezuschussung eines neuen Maibaums (Kosten ca. 500 Euro) durch die Stimmen von CDU und FWG abgelehnt worden.
Stattdessen soll ein "alternatives Sponsoring ohne Gemeindebeteiligung" für den Erwerb eines neuen Maibaums sorgen. Begründet wurde dies mit der Aussage der CDU, dass die Förderung von Einzelprojekten von Vereinen unmöglich sei.

Seitens unserer SPD-Vertreter wurde nachdrücklich auf die positive Aussendarstellung der Gemeinde durch das Maibaumfest verwiesen. Ebenfalls kritisch wird die Bezeichnung der Feuerwehr als Verein gesehen, zumal es sich offiziell um eine Ordnungsbehörde handelt.

Dazu Bernd Marx, Fraktionsvorsitzender der SPD im Rat der Gemeinde Wadersloh, bei der anschließenden Diskussion im SPD-Online-Chat: "Das hat nichts mit Einzelförderung zu tun. Hier geht es um die Darstellung der Gemeinde nach außen. Die Feuerwehr hat hier immer nur Hilfestellung gegeben. Wir werden uns des Themas in der kommenden Hauptausschuss-Sitzung nochmals annehmen."

 

26.08.2016 in Kommunalpolitik von SPD-Kreisverband Warendorf

Hilfen für Menschen mit Behinderung kosten Geld - Karsten Koch: „Kreis muss mit 6,37 Mio. Euro Mehrkosten rechnen"

 
Karsten Koch ist Mitglied der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe.

Münster/Kreis Warendorf. Auf den Kreis Warendorf und damit auf die 13 Städte und Gemeinden kommen 2017 erhebliche Mehrbelastungen durch die Landschaftsumlage zu. Darauf weist der SPD-Politiker Karsten Koch hin, der seit 2009 Mitglied der Landschaftsversammlung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) hin.

Wie Koch mitteilt, habe der LWL mit der sogenannten Benehmensherstellung für den Haushalt des kommenden Jahres begonnen. Aufgrund erhöhter Fallkosten und Fallzahlen bei der Unterstützung von Menschen mit Behinderung sowie erheblicher Leistungsverbesserungen für behinderte Menschen und Demenzerkrankte steigen die Ausgaben des LWL so stark an, dass dieser den Hebesatz für die Landschaftsumlage um 1,15 Prozentpunkte auf dann 17,85 Prozent erhöhen muss.

 

26.08.2016 in Allgemein von Bernhard Daldrup

Daldrup für Landesvorstand nominiert

 

Bernhard Daldrup, SPD-Kreisvorsitzender und hiesiger SPD-Bundestagsabgeordneter aus Sendenhorst, ist vom Regionalausschuss des Bezirks Westliches Westfalen seiner Partei für die Wahlen zum Landesvorstand mit dem zweitbesten Ergebnis nominiert worden. Daldrup kandidiert auf dem Landesparteitag am 24. September 2016 in Bochum für ein Amt als Beisitzer.

 

25.08.2016 in Allgemein von Bernhard Daldrup

Besuch im Sendenhorster Forum für Bewegung und Begegnung

 

"Ein solches Angebot ist keineswegs selbstverständlich", kommentiert Bernhard Daldrup die Arbeit des Vereins "Beweggründe". Der eingetragene Verein ist in Sendenhorst und Albersloh Teil eines Netzwerkes guter Sozialarbeit für Kinder und Familien, das eng mit den Familienzentren verbunden ist.  Gerd Bröcker, Dr. Mechthild Bonse und Hubert Bisping haben den Abgeordneten im "Forum Schleiten" empfangen, seit 2011 die zentrale Anlaufstelle des Vereins Beweggründe e.V.. Darin sind die "Psychomotorische Förderstelle" und das "Forum Bewegung und Begegnung" untergebracht. Eine 130 m² und 5 m hohe Bewegungshalle sowie ein 70 m² großes Foyer bieten Raum für vielfältige psychomotorische Angebote sowie anregende Begegnungen.

 

23.08.2016 in Allgemein von Bernhard Daldrup

Besuch des Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup beim LWL

 

Austausch über Behindertenhilfe und Zusammenarbeit der Regionen

Der Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup, kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, und Matthias Löb, Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lipe (LWL),  trafen sich in Münster zu einem Meinungsaustausch. Im Mittelpunkt standen Themen wie die finanzielle Lage der Kommunen, die aktuelle Reform der Behindertenhilfe durch das Bundesteilhabegesetz und die Zusammenarbeit der Regionen in NRW.

Der LWL-Direktor dankte Daldrup für seinen Einsatz, dass die geplante 5-Milliarden-Euro-Entlastung durch den Bund tatsächlich auch bei den Kommunen ankomme. Löb wies aber darauf hin, dass dieser Entlastungsbetrag alleine durch die Kostensteigerungen bei der Behindertenhilfe bundesweit innerhalb von etwa sechs Jahren aufgezehrt sein werde.

 

Wetter in der Gemeinde Wadersloh

 

Counter

Besucher:741977
Heute:1
Online:1