Besuch des Jugendtreffs in der Villa Mauritz

Birgit Schütte, Udo Austermann, Anne Claßen, Werner Reckmann, Anja Carré, Martina Drews, Dr. Günter Thomas, Olaf Smyczek und Konstantin Schlieper

Die Mitglieder der SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde haben den Jugendtreff in der Villa Mauritz besucht, um sich vor Ort ein Bild von der Einrichtung zu machen.

Anja Carré, Leiterin des Jugendtreffs, führte durch die Räumlichkeiten und stellte ihre Angebote vor. Kinder und Jugendliche haben hier zu verschiedenen Zeiten die Möglichkeit, Kreativangebote wahrzunehmen, mal eine Übernachtsparty zu feiern oder einfach in den offenen Treff zu kommen. Von Billard über Brettspiele bis hin zum einfachen „Abhängen“ mit Freunden ist alles möglich.
Kleine Snacks und Getränke können zum Einkaufspreis erworben werden. Wasser steht den jungen Besuchern kostenlos zur Verfügung. „Es ist mir wichtig, dass die Kinder und die Jugendlichen sich hier nicht nur mit zuckerhaltigen Getränken und Süßigkeiten vollstopfen. Ich achte darauf, dass ein gewisses Maß nicht überschritten wird“, so Anja Carré.

Die Kommunalpolitiker waren beeindruckt von der Gemütlichkeit des Jugendtreffs. Alles ist sehr gepflegt. Das habe man in anderen Jugendeinrichtungen dieser Art auch schon anders erlebt, stellten die Fraktionsmitglieder fest.

Der Besuch des Jugendtreffs diente auch dazu, eventuelle Probleme und Wünsche in Erfahrung zu bringen. Die Räumlichkeiten seien recht klein, aber damit könne man sich arrangieren, erklärte Anja Carré. Für die verschiedenen Veranstaltungen müssten regelmäßig Möbel gerückt und umgestellt werden, um den verschiedenen Angeboten den passenden Rahmen geben zu können. Ein größeres Anliegen sei jedoch zusätzliche personelle Unterstützung. Für das Kindercafé bekomme sie ehrenamtliche Unterstützung von älteren Jugendlichen. Allein könne das Kreativangebot des Kindercafés nicht angeboten werden. „Wenn ich Urlaub habe oder krank bin, dann ist der Jugendtreff geschlossen, weil es niemand anderen gibt, der öffnen kann“, so Carré. Hier wäre – vor allem im Sinne der Kinder und Jugendlichen – weiteres Personal wünschenswert.

Weitere Infos zum Jugendtreff gibt es hier: https://villa-mauritz.jimdo.com/

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.